Die meisten Motorrad Pauschalen im Hotel Solaria enthalten auch eine geführte Tour. So ging am 01. August die Tour nach Kärnten zur Dopplerstubn in Agsdorf. Die Gegend rund um die Simonhähe in Kärnten, das Gurktal und das Metnitztal zählen zu meinen absoluten Lieblingsregionen, durch die ich meine Gäste gerne führe. Erstens reiht sich ein landschaftlicher Hochgenuss nach den anderen und zweitens gibt es dort in der Regel sehr wenig Verkehr.

Von Obertauern aus ging es vorbei an Mauterndorf und Tamsweg bis Stadl an der Mur, wo wir Richtung Flatnitz abgebogen sind. In Weitensfeld im Gurktal haben wir den relativ unbekannten Zammelsberg überquert um dann in St. Ulrich nach Rogg abzubiegen. Auf diesem Abschnitt gäbe ich immer was drum, die Gedanken meiner Mitfahrer lesen zu können: „Wo fährt er denn jetzt lang, das geht doch nie, gleich stehen wir irgendwo im Wohnzimmer“ oder so ähnlich mögen sie vielleicht lauten wenn ich sie über diese winzige, aber trotzdem aspahltierte Passage leite.

Kurz den Urbansee gestreift und dann erreichten wir die Doppler-Stubn in Agsdorf. Die Aussicht ist dort ebenso beeindruckend wie die Spezialitäten auf der Speisekarte oder die vielen liebevollen Details die man in und rund um die Doppler-Stub entdeckt.

Danach steuerten wir zügig Richtung Hochrindl um dann am Heimweg noch die 45 Kilometer Kurvengenuss der Nockalmstraße mitzunehmen. mit 230 Kilometern eine sehr erlebnisreiche Tour. Um euch einen Eindruck unserer tollen Tour vermitteln zu können, habe ich im Anschluß ein Relive Video von der gefahrenen Strecke eingebaut. Zusätzlich könnt ihr euch die Route auf MyRoute herunterladen.